Einloggen Registrierung
facebook

Kuttersegeln

Schweriner Marineclub richtet 33. Marathonregatta aus

15 Kutter-Mannschaften aus elf Vereinen im Wettstreit auf dem Schweriner Innensee

Schwerin, 13.05.2023. Bei bestem Frühlingswetter gingen am Sonnabend, dem 13. Mai bei der vom Schweriner Marineclub e.V. (SMC) organisierten 33. Marathonregatta 15 Segelkutter an den Start. „Ich freue mich, dass wir die Teilnehmerzahl halten konnten und Mannschaften aus elf Vereinen unserer Einladung gefolgt sind“, erklärte Ronny Matthies vom Vorstand des Schweriner Marineclubs. Sie kamen unter anderem aus Schwerin, Teterow, Güstrow, Rostock, Wolgast, Peenemünde, Siethen und Berlin.
Die erste Wettfahrt führte von der Schweriner Schlossbucht in Richtung Zippendorf, dann weiter um die Insel Ziegelwerder, vorbei an der Tonne am Paulsdamm bis zum Ziel an der Werderecke. Bei Windstärken zwischen zwei und drei sowie leichten Böen herrschten gute Segelbedingungen. Als Erster erreichte nach 2 Stunden und 18 Minuten der amtierende Deutsche Meister vom Mecklenburger Seesportverein e.V. Schwerin, der Steuermann Christian Wandel mit dem Kutter „7 Seas“ vor dem Team um Steuermann Hubert Zisch vom Teterower Seesportverein e.V. mit dem Kutter „Resi“ die Ziellinie.
Nach einer kurzen Pause kam das Startsignal zur zweiten Wettfahrt. Der etwa 9 Seemeilen lange Kurs führte von der Werderecke in Richtung Paulsdamm, um die Inseln Ziegelwerder und Kaninchenwerder, vorbei an der Tonne Bullhorn bis zur Werderecke. Bei diesem Törn kam nach etwa zwei Stunden die „Resi“ vor der „7 Seas“ ins Ziel.
Gesamtsieger der 33. Marathonregatta ist wie im vergangenen Jahr der Kutter „Resi“ vom Teterower Seesportverein e.V. mit dem Steuermann Hubert Zisch. Er kann den Wanderpokal des Schweriner Marineclubs wieder für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Auf Platz 2 kam die „7 Seas“ und Platz 3 belegte die „Kuddel“ vom Kuttersegelclub Blau-Weiß Wolgast e.V. mit Steuermann Rene Oestreich.
Regatta-Organisator Ronny Matthies und der SMC-Vorsitzende Pierre Kuhlmann überreichten den drei Erstplatzierten einen Pokal, Urkunde und Sachpreise. Als bester Kutter des gastgebenden Vereins erreichte die Crew der „Gummibär“ den 9. Platz.
6461b892db43033. Marathonregatta_Foto SMC Stephan Rudolph-Kramer_OO9A6380.jpg
Bildtexte:
Die vom Schweriner Marineclub organisierte 33. Marathonregatta wurde auf dem Schweriner Innensee ausgetragen. Foto: SMC/Stephan Rudolph-Kramer
6461b89338dce33. Marathonregatta_Foto SMC Stephan Rudolph-Kramer_OO9A6689.jpg
Der SMC-Vorsitzende Pierre Kuhlmann und der Regatta-Organisator Ronny Matthies mit den glücklichen Siegern: Bernd Hahn vom Teterower Seesportverein, Steuermann Christian Wandel vom Mecklenburger Seesportverein e.V. Schwerin und Rene Oestreich vom Kuttersegelclub Blau-Weiß Wolgast (v. l.). Foto: SMC/Stephan Rudolph-Kramer


Dirk Kieschnick   15. Mai 2023    06:45    Wettkämpfe    0    405

Kommentare(0)